SV Grün-Weiß Wörlitz e.V.

1.Männer : Spielbericht Kreisliga, 14.ST (2015/2016)

SV Grün-Weiß Wörlitz   ESV Lok Dessau II
SV Grün-Weiß Wörlitz 3 : 1 ESV Lok Dessau II
(2 : 1)
1.Männer   ::   Kreisliga   ::   14.ST   ::   06.02.2016 (12:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Daniel Richter, Daniel Wünsche

Assists

Toni Grünberg

Zuschauer

56

Torfolge

1:0 (3.min) - Daniel Richter (Toni Grünberg)
1:1 (15.min) - ESV Lok Dessau II
2:1 (39.min) - Daniel Wünsche
3:1 (47.min) - Daniel Richter

Völlig verdienter Sieg gg verstärkte Lok

Am Samstag stand für unsere Jungs das erste Pflichtspiel der Jahres 2016 auf dem Programm. Zu Gast war die personell mit ihren 3 besten Spielern aus dem Landesklasse-Kader verstärkte zweite Vertretung von Lok Dessau. Für unser Team war schon vor dem Spiel klar, dass man die 3 Punkte am Eisenhart behalten wollte.

Die 56 zahlenden Zuschauer sahen von Beginn an eine konzentrierte Leistung unseres Teams, was auch sofort mit einem starken Gegenpressing begann. Bereits in der 3. Minute setzte sich Grünberg schön auf der linken Außenbahn durch und seine flache Hereingabe konnte Richter unter die Latte zum 1:0 buchsieren. Ein Tor des Willens und zugleich ein super Start für unsere Jungs, was auch den Zuschauern gefiel. In der Folgezeit bestimmte unser Team weiter das Spiel und versuchte auf 2:0 zu erhöhen. Die Dessauer waren zu dem Zeitpunkt noch nicht im Spiel. In der 15. Minute landete ein Angriff unserer Mannen in den Armen vom gegnerischen Keeper. Dieser hebelte mit einem langen Abschlag, fast bis zu unserem Strafraum, unsere halbe Denfensive aus. Bolsdorf und Hänsch konnten den gegnerischen Spieler Lorch nicht aufhalten und dieser netzte zum überraschenden Ausgleich, Ries war dran aber der Ball trotzdem im Tor. Unsere Mannen spielten trotzdem weiter konzentriert nach vorn. In der 35. Minute war Richter abermals nur durch ein Foul zu stoppen und der bereits in der 20. Minute mit gelb verwarnte Vogelsang musste nach dieser Aktion mit gelb-rot vom Platz.

In der 39. Minute gab es eine von einigen Eckbällen für unser Team. Die Dessauer konnten den Ball nicht weit genug abwehren. Dies nutzte Daniel Wünsche mit einem eigentlich harmlosen flachen Schuss mit seinem schwächeren rechten Fuß direkt auf den Torwart. Der sonst starke Keeper patzte und ließ den Ball durch die Hosenträger rollen. 2 zu 1 was auch der Halbzeit stand war. Unsere Jungs hätten zu diesem Zeitpunkt durchaus höher führen müssen.

In der Kabine warnten unsere Trainer, den Gegner trotz Überzahl nicht zu unterschätzen. Immerhin hatte man mit Lorch und vor allem Orling äußerst gefährliche Einzelspieler als Gegenspieler.

Nach der Pause hatte Richter gleich die Chance auf 3:1 zu erhöhen, scheiterte aber am stark parierendem Keeper.
Das schien Ihn so sehr zu ärgern, dass er in der 47. Minute zwei Dessauer stehen lies und seinen Angriff mit einem überlegten und präzisem Schuss ins lange Eck abschloss, 3 zu 1. In der Folge kamen unsere Jungs zu weiteren guten Chancen durch Richter, dem eingewechselten Bolz und durch Grünberg. Aber alle hochkarätigen Chancen blieben ungenutzt. In der Schlussviertelstunde kamen die Gäste noch ein bisschen besser ins Spiel und kamen zu eins zwei Chancen, die aber nicht im Tor landeten.

Ein völliger verdienter Sieg für unser Team und wir bleiben damit auch 2016 in Pflichtspielen am Eisenhart ungeschlagen.

Positiv zu erwähnen - zwei der Neuzugänge Malende und Stüwe kamen zum Einsatz und fügten sich gut in das Team ein. Lukas Bradler und Marcus Blackstein mussten krankheitsbedingt passen.

Jetzt geht es zu 2 schweren Auswärtsspielen nach Klieken und auf Kunstrasen beim DSV 97, bis es dann am Eisenhart zum Spitzenspiel gegen Roßlau II kommt! Nach diesen schweren Spielen wird man sehen, wo die Reise für unser Team in dieser Saison letztendlich hingeht.

Spieler des Spiels: Lucas Blume, Daniel Wünsche


Fotos vom Spiel


Zurück