SV Grün-Weiß Wörlitz e.V.

1.Männer : Spielbericht Kreisliga, 21.ST (2015/2016)

SV Grün-Weiß Wörlitz   SV Mildensee II
SV Grün-Weiß Wörlitz 7 : 0 SV Mildensee II
(2 : 0)
1.Männer   ::   Kreisliga   ::   21.ST   ::   02.04.2016 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Daniel Richter, 2x Lukas Bradler, 2x Marcus Blackstein

Assists

Marcus Blackstein, Daniel Wünsche, Martin Wild, Alexander Bolsdorf

Gelbe Karten

Alexander Bolsdorf

Zuschauer

51

Torfolge

1:0 (14.min) - Daniel Richter
2:0 (38.min) - Marcus Blackstein (Martin Wild)
3:0 (49.min) - Daniel Richter
4:0 (58.min) - Marcus Blackstein
5:0 (68.min) - Lukas Bradler (Marcus Blackstein)
6:0 (80.min) - Lukas Bradler (Alexander Bolsdorf)
7:0 (85.min) - Daniel Richter (Daniel Wünsche)

Wörlitz überzeugt spielerisch und landet Kantersieg

Vor "nur" 51 Zuschauern konnten unsere Jungs am Samstag bei herrlichem Fußballwetter mit 7 zu 0 gegen Mildensee II gewinnen. Der Sieg war zu keiner Zeit gefährdet. Erfreulich zudem, dass Klieken II gegen unseren direkten Konkurrenten Roßlau II gewinnen konnte und wir unseren Vorsprung auf Platz 2 damit auf 5 Punkte ausbauen konnten.

Das Spiel begann gleich mit viel Druck unserer Mannschaft. Mit viel Ballbesitz und Spielfluss drückten wir die Mildenseeer mit einer neuen sehr offensiven taktischen Aufstellung in deren Hälfte. Einige unserer Spieler gingen angeschlagen in die Partie (Blume/ Richter), was dem Spiel aber nicht schlecht tat. In der 14. Minute wurde der Druck bereits belohnt. Richter schnappte sich den Ball im Mittelfeld, überlief einige Gegenspieler und markierte aus sehr spitzem Winkel die 1 zu 0 Führung. Im weiteren Spielverlauf wurde wieder etwas fahrlässig mit den Chancen umgegangen bzw. konnte der gegnerische Keeper einige male gut parieren. Wünsche tauchte nach schöner Kombination mit Blume frei vorm Keeper auf, scheiterte aber. Richter verpasste nur knapp per Kopf das 2 zu 0 nach einer Ecke von Markus Graul, der ein bärenstarkes Spiel ablieferte. Mildensee kam über das gesamte Spiel kaum aus der eigenen Hälfte. 3 Torabschlüsse waren über die gesamte Spielzeit zu verbuchen, wobei Keeper Ries aber einen sicheren Rückhalt darstellte und auch nicht richtig gefordert wurde. Obwohl unser Spiel ab der 20. Minute zu statisch war, erzielten wir nach einer guten Flanke von Verteidiger Wild durch einen unhaltbaren Kopfball von Blackstein den 2 zu 0 Pausenstand. Damit war Mildensee gut bedient, denn unsere Jungs waren hier mehr als deutlich überlegen. Von Mildensee kam wenig Gegenwehr.

Die zweite Halbzeit startete wieder mit mehr Bewegung in unseren Reihen und wir kamen somit wieder zu mehr Torabschlüssen. Zuvor verlies der angeschlagene Blume das Feld, für ihn kam der ebenfalls angeschlagene Hänsch. Das 3 zu 0 und damit die Entscheidung sollte auch nicht lange auf sich warten lassen. Richter erhielt den Ball im Mittelfeld, lief von Außen nach Innen, lies dabei einige Mildenseeer Spieler mit seiner Schnelligkeit stehen und markierte mit seinem schwächeren linken Fuß ins obere linke Eck das 3 zu 0. Nur 10 Minuten später setzte sich der wieder stark aufspielende Blackstein auf Außen gegen 2 Gegenspieler durch und netzte eiskalt mit der Pike das 4 zu 0 aus spitzem Winkel. Kurze Zeit später versuchte es Gensicke nach Eckball von Graul mit einem Fernschuss, der aber sichere Beute für den Mildenseeer Keeper war. Mildensee kam auf der Gegenseite durch einen Freistoß zu einer Möglichkeit. Der Ball strich aber über das Tor und Keeper Ries wäre auch zur Stelle gewesen. Anschließend der wohl schönste Spielzug des Tages auf Wörlitzer Seite. Grunicke auf Richter, dieser lässt einen Gegenspieler stehen und passt auf Wünsche durch die Schnittstelle, der legt wiederum direkt quer auf Grunicke, der aber aus 4 Metern den Keeper anschießt und auch beim zweiten Versuch am Pfosten scheitert. Doch kurze Zeit später sollte das 5 zu 0 fallen. Blackstein setzt sich wiederum auf Außen durch und bedient uneigennützig den in der Mitte postierten Bradler, der nur noch einschieben muss, 5 zu 0. Auf der Gegenseite kam Mildensee zu einem Torabschluss, welchen Ries aber sicher abwehren konnte. Wieder auf der anderen Seite markierten unsere Jungs das 6 zu 0 wiederum durch Bradler. Dieser wurde schön vom agilen Bolsdorf in Szene gesetzt, nahm den Ball mit und überwund den Keeper von halblinks. Wieder wenige Zeigerumdrehungen später erzielte Richter per Direktabnahme seinen dritten Treffer an diesem Tag und gleichzeitig seinen 47. Saisontreffer, nach einer Hereingabe von Wünsche. Das 7 zu 0 und damit der Endstand. Kurz vor Schluss hatte Richter gar die Möglichkeit nach schöner Flanke von Blackstein per Kopf zu erhöhen, doch der Keeper konnte den gut platzierten Kopfball stark parieren. Somit blieb es beim allzeit in dieser Höhe verdienten 7 zu 0 Sieg unserer Jungs.
Wir bedanken uns bei den Mildenseeern für die äußerst faire Begegnung.

Unsere Jungs boten spielerisch eine überzeugende Leistung und präsentierten sich Defensiv wieder sehr stabil und Zweikampfstark. Die nächste Partie bestreiten unsere Jungs bei Blau-Weiß Dessau, der Wunderkiste der Liga.

Danke an die Zuschauer für ihr Kommen und Danke an Felix und Daniel, unser Bild und Tonteam.
Danke an Anja, Maxi und Moppel, die sich dieses mal um die Verpflegung im Sportlerheim kümmerten.

Spieler des Spiels: Marcus Blackstein.
Bilder: http://www.fupa.net/spielberichte/sv-gruen-weiss-woerlitz-sv-mildensee-2357688.html
Video zum Spiel: http://www.fupa.net/tv/match/sv-gruen-weiss-woerlitz-sv-mildensee-2357688-13367/tor-10-sv-gruen-weiss-woerlitz-14


Fotos vom Spiel


Zurück