SV Grün-Weiß Wörlitz e.V.

1.Männer : Spielbericht Kreisoberliga, 17.ST (2016/2017)

ESV Lok Dessau   SV Grün-Weiß Wörlitz
ESV Lok Dessau 2 : 2 SV Grün-Weiß Wörlitz
(1 : 0)
1.Männer   ::   Kreisoberliga   ::   17.ST   ::   18.03.2017 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Toni Grünberg, Marcus Blackstein

Assists

Andy Hänsch

Gelbe Karten

Erik Malende

Zuschauer

30

Torfolge

1:0 (13.min) - ESV Lok Dessau
1:1 (55.min) - Toni Grünberg per Kopfball (Andy Hänsch)
2:1 (76.min) - Alexander Bolsdorf (Eigentor)
2:2 (78.min) - Marcus Blackstein per Weitschuss

Angriff abgewehrt

Der Regen hatte sich pünktlich zum Anpfiff verzogen und die Sonne schien, aber dafür wehte teilweise der Wind Orkan artig über den Sportplatz des ESV Lok Dessau. Desweiteren mussten unsere Jungs kurzfristig aus gesundheitlichen Gründen auf Roman Koltzenburg verzichten. Trotzdem reiste man endlich mal wieder mit einem breiten Kader von 16 Spielern nach Dessau zum Spitzenspiel. Beide Teams versuchten von Beginn an das Spiel in die Hand zu nehmen für unsere Jungs im ersten Durchgang recht schwierig, da man gegen den Wind spielen musste. In den ersten 10 Minuten passierte daher recht wenig, wobei unsere Jungs besser im Spiel waren. In der 13 Minute kamen die Dessauer zu Ihrem ersten Tor mittels eines Flachschusses aus 10 Metern, den Ries noch gegen den Pfosten lenken konnte, der dann aber mit Hilfe des Windes den Weg vom Pfosten und Torlinie ins Tor fand. Ansonsten stand die Abwehr um Hänsch und den wieder gesunden Alexander Bolsdorf relativ sicher. Im weiteren Verlauf kam auch unser Team zu Ihrer ersten Chance, Richter setzte sich schön auf außen durch, sein Abschluss ging leider rechts am Tor vorbei. Die Dessauer kamen noch zu einer guten Chance nach einer Ecke, der Kopfball ging aber an den Außenpfosten.  Somit ging es mit 0:1 in die Kabine.

Alle hofften natürlich in der zweiten Halbzeit mit Rückenwind zu spielen. Als aber das Team aus der Kabine kam, war es zunächst zum erstaunen der Spieler Windstill, das blieb aber nicht so. Nun kamen unsere Jungs etwas besser ins Spiel und zeigten den Willen das Spiel zu drehen. In der 51 Minute schoss Hänsch einen Freistoß von der linken Außenbahn wunderbar auf Grünberg, der mit einem klasse Kopfball den zu der Zeit verdienten Ausgleich erzielte. Nur 8 Minuten später kam es für die Wörlitzer zu einer Schrecksekunde, unser Daniel Wünsche musste verletzt den Platz verlassen. Nun war es ein offener Schlagabtausch, beide Teams kamen zu der ein oder anderen Chance. In der 76 Minute kam es zu einem Freistoß für die Dessauer an der Strafraumgrenze. Die schwache Hereingabe köpfte Bolsdorf ins eigene Tor, hier gab es Abstimmungsschwierigkeiten zwischen Bolsdorf und Keeper Ries, denn Ries hätte die Kugel sicher gefangen. Davon ließen sich unsere Jungs nicht beeindrucken. Lok hatte noch die große Chance zum 3 zu 1, doch der Außenpfosten half uns abermals. Schon in der 78 Minute konnte Blackstein einen Faustpass des Dessauer Keepers äußerst clever und kaltschnäuzig ausnutzen und aus 20 Metern den verdienten Ausgleich erzielen. Unsere Jungs waren weiter am Drücker und kamen noch ein paar mal gefährlich vor das Dessauer Tor, aber gänzlich auf Sieg ging man auch nicht mehr da das Remis für uns völlig ausreichend war. Leider haben sich Richter und Wünsche am Knie verletzt, wir wünschen beiden gute Besserung.

Am nächsten Samstag ist Frühlingserwachen in Wörlitz und gleichzeitig das Pokalspiel gegen den Landesligavertreter vom TSV Rot- Weiß Zerbst.

Spieler des Spiels: Toni Grünberg + Marcus Blackstein

Bilder vom Spiel von Sportstadt Dessau

Bilder vom Spiel von uns


Fotos vom Spiel


Zurück