SV Grün-Weiß Wörlitz e.V.

1.Männer : Spielbericht Kreisoberliga, 19.ST (2016/2017)

SV Dessau 05 II   SV Grün-Weiß Wörlitz
SV Dessau 05 II 1 : 1 SV Grün-Weiß Wörlitz
(1 : 0)
1.Männer   ::   Kreisoberliga   ::   19.ST   ::   08.04.2017 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Lucas Blume

Assists

Markus Graul

Gelbe Karten

Roman Koltzenburg, Alexander Bolsdorf

Zuschauer

81

Torfolge

1:0 (37.min) - SV Dessau 05 II
1:1 (66.min) - Lucas Blume (Markus Graul)

Angriff im Spitzenspiel wieder abgewehrt - Gerechtes Remis

Tja, was soll man dazu noch sagen. Unsere Jungs bleiben auch im 18. Ligaspiel als Aufsteiger ungeschlagen! Dabei trat man zum wahrscheinlich schwersten Auswärtsspiel auf Kunstrasen bei Dessau 05 II an. Mehr als 80 Zuschauer wollten sich das Spiel in Dessau nicht entgehen lassen, Wörlitzer Fans waren allerdings in der Überzahl, überragend diese Unterstützung! Trotz der Ausfälle von Leistungsträgern wie Marcus Blackstein und Erik Malende sowie den verletzten Stammspielern Daniel Wünsche und Toni Grünberg, setzen die Spieler die Vorgabe der Trainer um und holen einen Punkt. Damit hält man auch alle Verfolger weiterhin auf einem 5 Punkte Abstand.

Das Spiel begann gleich mit einer Dreifachchance für unsere Mannen. Ernst übte nach einem Pass von Bolsdorf Druck auf den Verteidiger aus, der einen zu kurzen Pass Richtung seines Keepers spielte. Ernst erlief den Ball und stand allein vorm Keeper, dieser konnte aber per Fußabwehr parieren. Der Ball gelangte zum mitgelaufenen Bradler, der den Ball Richtung leeres Tor schob, doch ein 05er konnte per Grätsche von der Linie retten, Bradler erhielt den Ball wieder, setzte diesen aber knapp am Pfosten vorbei. Dessau im Gegenzug nach einem schönen Spielzug mit einer guten Kopfballgelegenheit welche über den Querbalken ging. Kein Abtasten, es ging also von Anfang an voll zur Sache. Dessau 05 erspielte sich weitere Möglichkeiten, doch so richtig gefährliches war auch nicht dabei. Die Defensive unserer Jungs schob die Räume clever zu und agierte beim klären kompromisslos. Falls doch mal ein Ball durch rutschte war er sichere Beute für unseren sicheren Keeper Lars Ries. Unsere Offensive agierte taktisch variabel sodass Dessau nicht richtig zum Zuge kam. Doch in der 37. Minute war es dann doch soweit. Ein Weitschuss von 05 misslang, geriet zum Torschützen der am Strafraum blank stand und zur Führung für Dessau einnetzte, 1 zu 0. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

Unsere Jungs sind es aus den letzten Spielen ja gewohnt, einem Rückstand hinterher zu rennen, glücklicherweise. Denn zur zweiten Halbzeit übernahmen plötzlich unsere Mannen mehr und mehr das Kommando. Zunächst scheiterte jedoch Richter am Keeper nachdem Koltzenburg den Ball eroberte und einen feinen Pass spielte. Naumann platzierte kurze Zeit später den Ball herrlich direkt aus ca. 30 Metern an den Pfosten und der Ball sprang vom Bauch des Keepers zur Ecke. Die scharf hereingebrachte Ecke von Markus Graul fand Blume, der den Ball mit dem Fuß in die Maschen setzte, 1 zu 1 nach 67 Minuten. Nun drehte sich die Regentschaft wieder. Die 05er machten wieder das Spiel und drückten auf unser Tor. Doch auch hier sprangen wie in Hälfte eins nicht wirklich gefährliche Chancen raus. Auf der anderen Seite hatte Richter die wohl beste Möglichkeit des Spiels. Er luchste dem gegnerischen Verteidiger den Ball ab und lief allein auf den gegnerischen Keeper zu, in der 90. Minute. Dieser wollte seinen Fehler anscheinend wieder gut machen und stellte sich in den Dienst seiner Mannschaft, senzte Richter von hinten ohne Rücksicht auf Verluste und Chance auf den Ball kurz vorm Strafraum um. Folgerichtig gab es Rot und natürlich Rudelbildung. Glücklicherweise verletzte sich unser Kapitän dabei nicht schwerer und konnte weiter spielen. Diese Chance hätte sich unser Goalgetter sicherlich nicht entgehen lassen. Somit kann sich 05 bei seinem Verteidiger bedanken, dass es dann doch beim gerechten Unentschieden geblieben ist. Die restlichen 3 Minuten passierte nichts mehr und wir holen damit einen enorm wichtigen Auswärtspunkt.

Stimmen nach dem Spiel:

Richter: Großes Lob an mein Team was es Woche für Woche leistet. Ich hätte mit diesem Ausgang heute wirklich nicht gerechnet, nachdem wir ja schon in der Wintervorbereitung 2 mal gegen schwächere Gegner im Schillerpark auf Kunstrasen deutlich verloren haben. Gruß an meinen Kumpel Jan Beckmann, der das nächste mal die Sense bei sich behalten soll, wir spielen hier immerhin nur um die goldene Ananas in der KOL, zudem hätte ich den Ball wahrscheinlich sowieso nicht an Sascha vorbei bekommen, sagte Richter schmunzelnd.

Robin Ernst: Es war ein schwieriges Spiel verbunden mit viel Laufarbeit. Obwohl wir zumeist Defensiv gestanden haben ist das Ergebnis gerecht. Dessau hat starkes Kombinationsspiel gezeigt. Ich bin froh, dass wir etwas zählbares mitgenommen haben und die Konkurrenz damit auf Abstand halten.

Anbei der Link zu dem sehr amüsanten Liveticker vom Samstagsspiel.

Video zum Spiel.

Spieler des Spiels: Lucas Blume, Lars Ries

Weitere Bilder.


Fotos vom Spiel


Zurück