SV Grün-Weiß Wörlitz e.V.

1.Männer : Spielbericht Testspiele, Testspiel (2016/2017)

SV Seegrehna   SV Grün-Weiß Wörlitz
SV Seegrehna 1 : 2 SV Grün-Weiß Wörlitz
(1 : 1)
1.Männer   ::   Testspiele   ::   Testspiel   ::   06.08.2016 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Daniel Richter, Maximilian Dillge

Assists

Daniel Richter

Zuschauer

50

Torfolge

0:1 (17.min) - Maximilian Dillge (Daniel Richter)
1:1 (41.min) - SV Seegrehna
1:2 (68.min) - Daniel Richter per Elfmeter

Geglückte Generalprobe trotz Personalmangel

Mit einer äußerst dezimierten Elf ging es am Samstag zum letzten Testspiel nach Seegrehna zum Kreisoberligisten. Auf ganze 10 Spieler musste das Trainergespann Engelhardt/Richter verzichten. Trotzdem gelang unserem Team ein verdienter 2 zu 1 Sieg beim ambitionierten Kreisoberligisten Seegrehna. Es wurde einiges ausprobiert. Keeper Malende fand sich aufgrund des Personalmangels zum Beispiel als Feldspieler auf dem Platz wieder. Das Spiel begann mit deutlichen Vorteilen für unsere Mannen. Seegrehna kam mit unserer Spielweise in den ersten 15 Minuten überhaupt nicht zurecht. Wir kamen zu guten Einschussmöglichkeiten. Richter setzte sich auf Außen durch, verpasste den Führungstreffer jedoch nur knapp. Nach einer Hereingabe von Graul tauchte Richter völlig frei am langen Pfosten auf und platzierte einen Kopfball gegen die Latte. Im Nachschuss konnte der gegnerische Keeper sein ganzes Können beweisen und fischte den schönen Schuss von Naumann aus dem Winkel. Kurze Zeit später erzielte Dillge das 1 zu 0, nachdem sich Richter stark auf außen durchsetzte. Seegrehna änderte nun seine Taktik und unsere Elf musste sich darauf erst wieder einstellen. Seegrehna war nun somit am Drücker. Zunächst konnte Keeper Ries unsere Elf noch vor dem Ausgleich bewahren, doch kurz vor der Halbzeit erzielte der Gastgeber den verdienten Ausgleichstreffer nach einem Eckball. Hier darf unsere Abwehr nicht abschalten. Mit dem 1 zu 1 ging es in die Kabinen.

HZ 2 war dann weniger ansehnlich als HZ 1. Unsere Trainer änderten ebenfalls die Taktik und der Gegner wurde schon am eigenen Strafraum gestört. Somit neutralisierten sich beide Teams über weite Teile der 2. HZ. Das 2 zu 1 für unsere Farben sollte aber trotzdem nicht allzu lange auf sich warten lassen. Zunächst verpasste Bolz jedoch den sicheren Führungstreffer 2 Meter vor dem leeren Tor und haute das Leder drüber. Kurze Zeit später drang Richter nach einem Eckball in den Strafraum ein und wurde beim 3. Gegenspieler von den Beinen geholt. Den Elfmeter verwandelte er gleich selber zur 2 zu 1 Führung. Seegrehna versuchte nun nochmal mehr. Aber klare Chancen blieben Mangelware. Keeper Ries musste trotzdem 2 mal kurz hintereinander stark parieren. Auf der anderen Seite ergaben sich einige Konterchancen für unsere Mannen. Richter konnte einen Fehlpass des Keepers nicht ausnutzen. Wiederum Daniel scheiterte nach Hereingabe von Hänsch am Keeper. Blackstein eroberte den Ball in der Hälfte des Gegners und lief allein auf den gegnerischen Keeper zu, doch sein Abschluss landete genau in den Armen des Keepers, hier hätte er lieber den mitgelaufenen Richter bedienen sollen. Kevin Graul lief ebenfalls nach Vorlage von Dillge allein auf den gegnerischen Keeper zu, scheiterte aber am Außennetz. Auch hier wäre der Pass nach Innen zum freistehenden Richter die sichere Alternative gewesen. Somit blieb es beim verdienten 2 zu 1 Sieg unserer Männer. Offensiv funktioniert das Team bereits, in der Defensive gibt es jedoch noch Aufholbedarf.

Am Samstag geht die Reise zum ersten Punktspiel nach Mildensee, die ihren letzten Test mit einem 0 zu 0 beim ESV Bergwitz bestritten.

Video zum Spiel

http://www.fupa.net/spielberichte/sv-seegrehna-sv-gruen-weiss-woerlitz-3667322.html