SV Grün-Weiß Wörlitz e.V.

1.Männer : Spielbericht Landesklasse, 16.ST (2017/2018)

SV 1922 Pouch/Rösa   SV Grün-Weiß Wörlitz
SV 1922 Pouch/Rösa 0 : 2 SV Grün-Weiß Wörlitz
(0 : 1)
1.Männer   ::   Landesklasse   ::   16.ST   ::   02.04.2018 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Toni Grünberg, Marcus Blackstein

Assists

2x Daniel Richter

Zuschauer

50

Torfolge

0:1 (28.min) - Marcus Blackstein per Elfmeter (Daniel Richter)
0:2 (77.min) - Toni Grünberg (Daniel Richter)

Der dritte Streich in Folge! 9 Tage - 9 Punkte - 3 mal zu Null!!!

Tja, wenn es läuft dann läufts. Unsere Männer gewinnen das dritte Spiel in Folge in nur 9 Tagen und dies auch noch zu Null! Damit entfernt man sich etwas von den Abstiegsrängen. Hätte uns dies jemand vor 2 Wochen erzählt hätten wir ihn für verrückt erklärt...(=

Am sonnigen Ostermontag mussten unsere Jungs in Pouch wieder Eier zeigen und taten dies wieder in einer cleveren Art und Weise. Beide Teams tasteten sich nicht ab, es ging sofort zur Sache. Wir überließen Pouch das Spiel und agierten über schnelle Gegenzüge. Bereits in der 4. Minute traf Grünberg nur das Außennetz nach Vorlage von Richter. Anschließend kam Pouch auf unserer Seite zu 2 Abschlüssen. Es ging munter hin und her. Dabei war das Spiel viel von langen Bällen geprägt. Richter hatte dabei wohl noch die beste Chance, scheiterte aber aus sehr spitzem Winkel am Keeper.  Anschließend kam die 40. Minute. Richter wurde nach Balleroberung von Grünberg in die Spur geschickt, überlief seinen Gegenspieler und dieser wusste sich nur noch mit einem Foul zu helfen. Der Schiedsrichter ließ zwar etwas auf sich warten, pfiff dann aber richtigerweise Elfmeter. Dabei überließ unser Kapitän dieses mal diese Aufgabe unserem Abwehrchef Blackstein. Sein Vertrauen wurde belohnt, der Ball landete im Netz, 0 zu 1 kurz vor der Pause. Damit ging es auch in die Kabinen.

Zur zweiten Halbzeit machte Pouch weiterhin Druck, kam aber kaum zu wirklich gefährlichen Aktionen, weil unser komplettes Team defensiv wieder gut arbeitete und gegenhielt. Dabei hätten wir den ein oder anderen Gegenzug viel besser ausspielen müssen, um das Spiel frühzeitig entscheiden zu können. Es dauerte bis zur 77. Minute. Endlich konnte Richter mal durchbrechen, setzte sich stark auf engem Raum wie gegen Fahnenstangen gegen 2 Gegenspieler im Strafraum durch, bediente den in der Mitte stehenden Grünberg, der aus einem Meter nur noch einschieben brauchte! Riesen Jubel und das 0 zu 2! Unsere Jungs brachten dieses Ergebnis wiederum taktisch clever über die Zeit. Kompliment an das Team, das endlich begriffen zu haben scheint, mit welchen Tugenden bzw. Mitteln man in dieser Klasse bestehen kann! Weiter so!

Jetzt stehen 4 Heimspiele an, aus denen wir das bestmögliche heraus holen wollen, mindestens jedoch 6 Punkte!

Spieler des Spiels: Toni Grünberg

Video zum Spiel

Weitere Bilder


Fotos vom Spiel


Zurück