SV Grün-Weiß Wörlitz e.V.

1.Männer : Spielbericht Landesklasse, 6.ST

Victoria Wittenberg   SV Grün-Weiß Wörlitz
Victoria Wittenberg 1 : 0 SV Grün-Weiß Wörlitz
(0 : 0)
1.Männer   ::   Landesklasse   ::   6.ST   ::   06.10.2018 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Gelbe Karten

Daniel Richter, Daniel Wünsche

Zuschauer

22

Torfolge

1:0 (78.min) - Victoria Wittenberg

Schwache Leistung mündet in unnötiger Niederlage

Am Samstag traten wir beim Tabellenletzten Victoria Wittenberg an. Auf einem sehr kleinen und sehr holprigen Platz entwickelte sich kein schönes Fußballspiel, was der Landesklasse definitiv nicht würdig war. Wittenberg kam besser ins Spiel, unsere Jungs brauchten eine halbe Stunde um sich wenigstens ansatzweise rein zu finden. Zuvor prüfte Blackstein den Keeper jedoch mit einem weitem Freistoß bereits in der Frühphase. Kurze Zeit später parierte Aushilfskeeper Bolsdorf stark eine gute Chance der Wittenberger. Im Anschluss zeigten wir wenn es der Untergrund mal zuließ, 2 schnelle schöne Spielzüge die zu guten Chancen führten. Zu erst scheiterte Dillge nach Kombination über Koltzenburg und Richter am Keeper. Später gab es ein sauberen blitzartigen Spielzug über Richter, Dillge, Blume, Richter. Letzterer scheiterte am stark parierendem Keeper. Weitere kleinere Möglichkeiten ergaben sich vor allem für uns, aber nichts gefährliches dabei. Wittenberg hatte kurz vor Halbzeitpfiff noch eine riesen Gelegenheit per Kopf in Führung zu gehen, doch der Ball ging knapp drüber.

Wer nun dachte die zweite Halbzeit kann ja nur besser werden, sah sich getäuscht. Beide Mannschaften agierten nur noch mit langen Bällen, wobei aber unser Team nun etwas besser im Spiel war. Vor allem nach einem Schuss von Richter parierte der gegnerische Keeper abermals gut. Weitere Gelegenheiten boten sich, aber meistens fehlten die letzten Millimeter zum Erfolg beim entscheidenden Pass oder Abschluß. Zudem wurde Koltzenburg im Strafraum deutlich per Bodycheck nieder gerungen, die äußerst unglücklich leitenden Unparteiischen sahen aber keinen Anlass einen Elfer zu geben. So kam es wie es kommen musste, ein Sonntagsschuss per Freistoß entschied die Party. 10 Minuten vor dem Ende haute ein Wittenberger das Leder aus gut 25 Metern in den Winkel. Leider positionierte sich unser ungelernter Aushilfskeeper völlig falsch hinter seiner Mauer und der Ball schlug im Torwarteck ein, trotzdem kein Vorwurf an Bolsdorf. Unsere Jungs versuchten nochmal einiges, der Torerfolg blieb aber verwehrt. Die beste Chance bot sich dem eingewechseltem und wieder genesenen Kevin Graul, der einen Freistoß aus 30 Metern aufs Tor zog, der gefährlich abgefälschte Ball wurde wiederum vom blitzartig reagierendem Keeper gehalten. Somit konnte sich Victoria letztendlich vor allem bei seinem Keeper bedanken, die 3 Punkte in Wittenberg behalten zu haben. Trotzdessen man das Spiel durchaus hätte erfolgreich gestalten können, entschuldigt dies nicht das wieder komplett andere Gesicht unseres Teams im Gegensatz zur Vorwoche gegen Mosigkau, vor allem ein unbedingter Siegeswille war diesesmal nicht zu erkennen. So lässt man ärgerlicherweise 3 Punkte gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf liegen, die man ohne Probleme lediglich mit der richtigen Einstellung hätte mitnehmen können.

Spieler des Spiels: Alexander Bolsdorf

FuPa TV


Zurück