SV Grün-Weiß Wörlitz e.V.

1.Männer : Spielbericht Freundschaftstspiele, Testspiel

SG Dabrun/Rakith   SV Grün-Weiß Wörlitz
SG Dabrun/Rakith 1 : 5 SV Grün-Weiß Wörlitz
(1 : 3)
1.Männer   ::   Freundschaftstspiele   ::   Testspiel   ::   28.07.2018 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

4x Edward Thomas Peart, Chris Naumann

Assists

2x Daniel Richter

Zuschauer

20

Torfolge

1:0 (10.min) - SG Dabrun/Rakith per Elfmeter
1:1 (17.min) - Chris Naumann per Weitschuss
1:2 (28.min) - Edward Thomas Peart
1:3 (40.min) - Edward Thomas Peart (Daniel Richter)
1:4 (61.min) - Edward Thomas Peart (Daniel Richter)
1:5 (75.min) - Edward Thomas Peart

Zweiter Sieg bei brütender Hitze

Unsere Jungs staunten nicht schlecht, als sie am Samstag zur prallen Mittagshitze bei 38 Grad in Dabrun ankamen. Ein riesen großer Platz wurde vorgefunden, bei den Temperaturen natürlich ein unschöner Umstand. Aber beide Teams mussten mit den Bedingungen, leider war der nicht gemähte Rasen ebenfalls in keinem guten Zustand, klar kommen. Der Kreisoberligist VfB Rakith/Dabrun ging zunächst in Führung durch einen Elfer den man sicherlich nicht geben muss. Der Schütze ließ Keeper Lars Ries überhaupt keine Abwehrchance, haute das Leder trocken in den Winkel. Man spürte das unsere Jungs sich jetzt etwas an der Ehre gepackt fühlten. Naumann nahm einen abgewehrten Ball aus 25 Metern einfach mal aus der Luft direkt per Dropkick, sein scharfer Schuss landete abgefälscht im Toreck, 1 zu 1. Unser Team war jetzt besser im Spiel und konnte einige Ballstaffetten projezieren. So ergab sich das 2 zu 1 durch Peart, der eiskalt einen Abstauber einnetzte. Nach einem guten Spielzug steckte Richter auf Peart durch, der sich die Chance nicht nehmen ließ und zum 3 zu 1 einschob. Da wir im Abwehrbereich einiges ausprobierten ergaben sich auch Gelegenheiten für den Gast, die wir aber vereiteln konnten.

Zur zweiten Halbzeit wurde das Spiel zerfahrener. Wir konnten das Spiel nicht mehr so richtig an uns reißen und Rakith konnte sich bietende gute Gelegenheiten nicht nutzen, u.a. durch unseren gut haltenden Keeper Ries. Trotzdem ergaben sich für uns noch einige sehr gute Chancen, teilweise raus gespielt. Beim 4 zu 1 lauerte Peart clever auf einen Fehler des Gegners, eroberte sich kämpferisch den Ball und überwand den Keeper. Beim 5 zu 1 setzte sich Richter auf Außen durch und bediente den blank stehenden Peart in der Mitte, der nur noch einschieben brauchte. Damit machte unser Neuzugang Eddy 4 Tore und die Jungs freuen sich auf die Kiste dafür.

Das nächste Testspiel findet am Samstag in Vockerode statt gegen Einheit Halle 15 Uhr. Zuvor spielt unsere Zweite 12.30 Uhr ebenfalls in Vockerode gegen die FSG Lok/Blau-Weiß Dessau II.


Zurück