SV Grün-Weiß Wörlitz e.V.

1.Männer : Spielbericht Freundschaftstspiele, Testspiel

SV Chemie Rodleben   SV Grün-Weiß Wörlitz
SV Chemie Rodleben 1 : 2 SV Grün-Weiß Wörlitz
(1 : 1)
1.Männer   ::   Freundschaftstspiele   ::   Testspiel   ::   11.08.2018 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Edward Thomas Peart, Toni Grünberg

Assists

Erik Malende

Torfolge

0:1 (5.min) - Toni Grünberg
1:1 (11.min) - SV Chemie Rodleben
1:2 (58.min) - Edward Thomas Peart (Erik Malende)

Trotz Sieg viele Defizite

Am vergangenen Samstag bestritten unsere Jungs ein Testspiel beim Kreisoberligisten Chemie Rodleben. Dabei fehlten aus verschiedenen Gründen über die Hälfte der Mannschaft. Aus diesem Grund füllte man das Team mit Spielern der zweiten Mannschaft auf. Zu Beginn des Spiels waren unsere Jungs gleich im Spiel und bestimmten das Spiel. So war es auch nicht anders zu erwarten, dass Grünberg nach toller Einzelaktion und einem satten Abschluss in den Winkel nach 6 Minuten schon die Führung für unsere Farben erzielte. Nach dem Treffer war aber die Sicherheit raus aus dem Spiel, ungenaue Pässe etc. führten dazu, dass das Spiel mehr und mehr verflachte. Dadurch kamen auch die Hausherren zu Ihren Chancen. Die größte Chance hatten die Rodlebener als ein Spieler alleine vor Keeper Ries stand, der den Ball aber sicher parierte. In der 11. Minute dann Eckball der Gastgeber, die Faustabwehr von Keeper Ries ging unglücklich in die Mitte des Strafraums, seine Spielerkollegen bekamen den Ball nicht weg, somit stand es 1:1. Danach verflachte das Spiel noch mehr, aber Rodleben drückte weiter auf unser Tor. Jedoch entweder verfehlte der Gegner das Gehäuse oder Keeper Ries konnte sicher parieren. So ging es in die Halbzeit.

Nach dem Wechsel dasselbe Bild, ein eher zerfahrenes Spiel. Trotzdem versuchten unsere Jungs das Spiel wieder an sich zu reißen und kamen in der 68. Minute nach sehr guter Ecke von Malende und einem Kopfball von Peart zum 2:1 Führungstreffer. In der Folge wurde uns noch ein klarer Elfmeter verwehrt. Und Graul der 5 Rodlebener stehen ließ und dann das Tor verfehlte, sehr schade diese Aktion hätte ein Tor verdient gehabt. Positiv zu erwähnen, Trainer Goral wechselte alle mit gereisten Spieler ein, sodass jeder zu seiner Spielzeit kam. Am Ende ein durchaus gerechtes Ergebnis und Trainer Goral lobte den Teamgeist, wenngleich er mit der sonstigen Leistung überhaupt nicht zufrieden war. Es gibt noch einiges zu tun bis zum Start der neuen Saison am nächsten Samstag.

 


Fotos vom Spiel


Zurück