SV Grün-Weiß Wörlitz e.V.

1.Männer : Spielbericht Kreisoberliga, 3.ST

SV Grün-Weiß Wörlitz   GWD/SCR
SV Grün-Weiß Wörlitz 5 : 0 GWD/SCR
(2 : 0)
1.Männer   ::   Kreisoberliga   ::   3.ST   ::   31.08.2019 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Roman Koltzenburg, Andy Hänsch, Chris Naumann, Edward Thomas Peart, Daniel Richter

Assists

3x Daniel Richter

Gelbe Karten

Chris Naumann

Zuschauer

54

Torfolge

1:0 (9.min) - Daniel Richter
2:0 (45.min) - Edward Thomas Peart (Daniel Richter)
3:0 (66.min) - Andy Hänsch per Elfmeter (Daniel Richter)
4:0 (72.min) - Roman Koltzenburg
5:0 (79.min) - Chris Naumann (Daniel Richter)

Hoher Sieg bringt Tabellenführung

Vor leider nur 54 Zuschauern und tropischen Temperaturen boten unsere Jungs am Samstag eine gute Leistung gegen die Spielgemeinschaft GW Dessau/ Chemie Rodleben an. Der Gegner wurde ohne Probleme völlig verdient mit 5 zu 0 vom Platz gefegt, dabei ließ man noch viele Chancen aus und hätte sogar zweistellig gewinnen können, aber das wäre sicherlich zu viel des Guten gewesen.

Das Spiel begann mit Chancen und viel Spielanteilen für uns. Das 1 zu 0 ließ dann auch nicht lange auf sich warten. Richter haute einen Freistoß in die Mauer, der Ball sprang in die Luft. Richter reagierte instinktief schnell und haschte sich den Ball aus der Luft weg an der Mauer vorbei und erzielte aus spitzem Winkel den Führungstreffer in der 9. Minute. Goalgetter Richter, der zuletzt als uneigennütziger Vorlagengeber fungierte (5 Assists), durfte sich nun endlich auch in die Torschützenliste eintragen. Unsere Jungs behielten die Spielkontrolle und erarbeiteten sich Chancen. Doch so richtig wollte der Ball nicht rein gehen. Krumm scheiterte völlig frei vorm Keeper, Richter ebenfalls. Weitere Schüsse konnte der Dessauer Keeper gut parieren. Doch kurz vor der Halbzeit fiel dann noch das erlösende 2 zu 0. Richter holte sich den eigentlich vom agilen Wild zu steil geratenen Pass vor der Grundlinie und bediente den in er Mitte lauernden Peart, der technisch fein nur noch einschieben musste. Mit dem 2 zu 0 ging es in die Pause.

Die zweite Hälfte lief wie die erste, unsere Jungs übten Druck aus und der Gegner versuchte es mit langen Bällen, vergebens. In der 66. Minute wurde Richter nach einem Dribbling im Strafraum regelwidrig zu Fall gebracht. Den fälligen Elfer verwandelte Hänsch gewohnt sicher, 3 zu 0. Wenn wir hier Chancen des Gegners nicht erwähnen liegt es daran, das es kaum nennenswerte gab. 2 Situationen waren brenzlig, ansonsten stand unsere Abwehr bombensicher. Das 4 zu 0 war sicherlich das schönste Tor des Tages. Koltzenburg tankte sich von Außen nach Pass von Naumann in den sechzehner vor, ließ einige Spieler stehen und schloss schön mit dem linken Fuß like Arjen Robben ab, 4 zu 0. Das 5 zu 0 folgte ein paar Minuten später nach einer schnellen und schönen Kombination. Richter steckte auf Naumann durch der zum Endstand einnetzte. Dies war nicht der einzige schnelle Spielzug an dem Tag, aber einige Szenen wurden leider nicht mit einem Tor veredelt. Das Schiedsrichtergespann hatte keinerlei Probleme mit der Leitung der fairen Partie. Den Gästen wünschen wir noch viel Glück für die laufende Spielzeit.

Am kommenden WE ist spielfrei!

Spieler des Spiels: Daniel Richter

Fupa Elf der Woche: Daniel Richter, Andy Hänsch, Andre Vogel


Fotos vom Spiel