SV Grün-Weiß Wörlitz e.V.

2.Männer : Spielbericht Kreisliga B, 2.ST

Empor Waldersee II   SV Grün-Weiß Wörlitz II
Empor Waldersee II 2 : 2 SV Grün-Weiß Wörlitz II
(1 : 0)
2.Männer   ::   Kreisliga B   ::   2.ST   ::   02.09.2018 (11:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Daniel Richter, Maximilian Dillge

Assists

Daniel Richter

Zuschauer

30

Torfolge

1:0 (35.min) - Empor Waldersee II
2:0 (63.min) - Empor Waldersee II
2:1 (68.min) - Daniel Richter
2:2 (78.min) - Maximilian Dillge per Elfmeter (Daniel Richter)

Tolle Moral bewiesen

Ja mit geradeso 12 Spielern fuhr man am Sonntag nach Waldersee zum Derby. Beim Gegner sah es beinah so aus als ob man mit 2 Teams antreten könnte. Glücklicherweise spielte man dieses mal auf dem Hauptplatz. Einige der Spieler wie Lange oder Maiwald machten seit langem mal wieder ihr erstes Spiel und dies sehr ordentlich. Leider verletzte sich Bill Maiwald in der 30. Minute und musste den Platz verlassen. Richter half ebenfalls bei der Zweiten aus trotz Verletzung.

Zunächst hatten wir einige Möglichkeiten und beherrschten das Spiel, bis zur Verletzung von Maiwald bzw. dem 1 zu 0 in der 35. Minute für Waldersee. Im Anschluß drückte Waldersee uns in die Defensive und hatte gute Chancen zu erhöhen, verpassten dies aber. So ging es mit dem 1 zu 0 für Waldersee in die Kabinen.

In der zweiten Halbzeit kam Waldersee wieder besser ins Spiel und erzielte das 2 zu 0 in der 63. Minute. Unsere Jungs wollten dies aber nicht auf sich sitzen lassen und kämpften. Das Spiel verlagerte sich in die Hälfte der Walderseeer die nun deutlich unsicherer wurden. Immer wieder angetrieben von Richter und Dillge kamen unsere Jungs zu Chancen. Richter setzte sich von Außen weg in Richtung 16er ziehend gg 3 Gegenspieler durch und setzte mit einem trockenen flachen Schuss den Anschlusstreffer in der 68. Minute. Nun drückten unsere Jungs weiter auf den Ausgleich und wurden für die tolle kämpferische aber auch spielerische Leistung belohnt. Richter wurde im Strafraum von den Beinen geholt und der Schiri gab Elfer. Dillge vewandelte in der 78. Minute. Kurze Zeit später wurde Richter wieder im Strafraum von den Beinen geholt, aber der Schiedsrichter verlegte das Geschehen auf außerhalb und es gab nur Freistoß. Kurz vor schluss ergab sich Richter nach Doppelpass mit Dillge noch eine tolle Chance um sogar den Siegtreffer zu erzielen, doch sein Schuss landete am oberen Außennetz.

Letztendlich sicherlich ein verdientes Remis, wobei ein Sieg auch nicht unverdient gewesen wäre. Unsere Zweite bleibt damit noch ungeschlagen und zeigt der Ersten wie man kämpferisch spielen muss um Punkte zu holen. Positiv zu erwähnen dabei noch, das Zillig wieder ein gutes Spiel machte, sowie das gesamte Team.

Spieler des Spiels: Daniel Richter/ Adrian Rabe


Zurück