SV Grün-Weiß Wörlitz e.V.

LK: Schlusslicht Ramsin trennt sich vom Trainer

Presse Team, 09.10.2017

LK: Schlusslicht Ramsin trennt sich vom Trainer

Fussball-Landesklasse Schlusslicht Ramsin trennt sich vom Trainer

Ramsin -

Nein, von Schuld oder Verantwortung will Denny Bremer nicht sprechen. „Dem Trainer“, sagt der Präsident der SG Ramsin, „ist diese Situation nicht anzulasten.“ Und trotzdem haben sich Bremer und die Vereinsführung der SGR am Donnerstagabend dazu entschlossen, sich von ihrem Übungsleiter Olaf Schaller zu trennen.

Die erste Trainerentlassung dieser Saison in der Fußball-Landesklasse Staffel fünf kam nicht überraschend. Ramsin, vergangene Saison noch Zehnter, steht nach sieben Spieltagen mit nur einem Punkt am Tabellenende. „Unsere Platzierung spiegelt wider, in welch schwieriger Phase wir stecken“, sagt Bremer. Ramsin hatte im Sommer einen personellen Aderlass hinnehmen müssen - und versuchte notgedrungen, diesen mit neuen jungen Spielern aufzufangen.

Diese aber benötigen offensichtlich noch Zeit, um sich an das neue Niveau zu gewöhnen. „Wir versuchen nun, in dieser Situation mit einem neuen jüngeren Trainer mit anderen Ideen vielleicht noch einmal neuen Wind hineinzubringen“, sagt Bremer über den bisherigen Co-Trainer und neuen Chefcoach Alexander Bittl, der das Team schon am Samstag im Kreispokal in Wulfen betreuen wird.

Sein Vorgänger Schaller nahm die Trennung gefasst. „Wenn man nicht die notwendige Qualität im Team hat, muss man als Verein der Mannschaft aber die Zeit geben, sich dahin zu entwickeln.“ Diesen Prozess hätte Schaller gern weiter begleitet. „Ich hätte“, sagt der Ex-Trainer, „das gern zu Ende geführt.“ (mz)

– Quelle: http://www.mz-web.de/28546328 ©2017 – Quelle: http://www.mz-web.de/28546328 ©2017


Quelle:MZ


Zurück