SV Grün-Weiß Wörlitz e.V.

Bericht Hal Plus Cup 2019

Presse Team, 08.01.2019

Bericht Hal Plus Cup 2019

Kurzer Bericht direkt nach dem Turnier: Wir konnten uns kein besseres Turnier und kein besseren Ort vorstellen als heute in Halle für unser Highlight des Jahres 2019, danke dafür Halplus-Cup 2019 Traditionelles Hallenfußball-Masters des HFC!!! GW Wörlitz ist sicherlich die letzte Mannschaft die jetzt noch feiert von den Teams heute und einfach nur froh ist dabei gewesen zu sein! Wir haben gg HFC, Lok Leipzig, Rot Weiß Erfurt gespielt, mehr kann man nicht verlangen. Riesen Dank unseren Fans die unglaublich Stimmung gemacht haben. Und unser Keeper Felix Blackstein der mit seinen 17 Jahren das erste Pflichtspiel für uns absolviert hat und für uns definitiv der beste Keeper des Turniers war mit Abstand! Es hat riesen Spaß gemacht, es war ein riesen Erlebnis! Dafür hat nicht nur der Gastgeber gesorgt, sondern auch unsere Spieler und Fans!!!! Danke! Letztendlich sind wir von 8 Teams 7. geworden, mehr als erhofft. Und Meister der Herzen sind wir alle mal. Blackstein erzielte unser erstes Turnier Tor gg Dölau. Richter das zweite per Seitfallzieher gg Lok Leipzig, vielleicht der schönste Treffer des Turniers, egal. Wir würden uns freuen wenn wir nächstes Jahr wieder dabei sein dürfen zu diesem geilen Turnier! Es war für uns ein riesen Erlebnis!

Ausführlicher Bericht: Nach dem wir zusammen mit unseren Fans in einem großen Bus pünktlich am 04.01.2019 in Halle zum Hal Plus Cup angekommen waren, begutachteten unsere Spieler zunächst die Halle mit großen Augen. Als erstes Team betrat man dann auch den Hallenboden und machte sich ausgiebig warm. Je näher der Turnierbeginn kam desto voller wurde auch der Grün-Weiße Block. Ca. 100 Wörlitzer Anhänger fanden sich auf den Tribünen ein. Riesen Dankeschön für diese tolle und teilweise auch lautstarke Unterstützung. Nachdem der HFC sein erstes Spiel absolviert hatte wusste man was fur eine Stimmung hier auf einen zukommt (ca. 1500 Zuschauer). Im ersten Spiel gegen Erfurt machten wir es sehr gut. Hatten sogar einige Einschussmöglichkeiten, vor allem durch Richter. Doch da brachte auch das deutlich zu hörende Raunen aus unseren Reihen auf der Tribüne nichts, der Ball war jeweils nicht drin. Zu dem Zeitpunkt stand es schon 1 zu 0 für Erfurt was wir bis kurz vor Schluss sogar halten konnten. Doch mit den letzten 2 Minuten kassierten wir noch 2 Treffer. Hier stellte der im Dezember erst 17 Jahre alt gewordene Keeper Felix Blackstein, der sein erstes Pflichtspiel im Männerbereich absolvierte, sein Können unter Beweis mit tollen Paraden, wie auch im weiteren Turnierverlauf. 

Im zweiten Spiel trafen wir auf den Verbandsligisten Blau-Weiß Dölau. Auch hier kassierten wir wieder wie gegen Erfurt sehr früh einen Gegentreffer. Aber Blackstein konnte mit einem schönen Schuss den Ausgleich erzielen in der 5. Minute. Das Spiel war nun offen, beide Seiten konnten den Sieg davon tragen, mit dem glücklicheren Ende für Dölau. 2 Minuten vor Ultimo kassierten wir das 2 zu 1. Im Anschluss bot sich Richter noch die riesen Chance zum Ausgleich, doch sein Schuss landete am Lattenkreuz. Im Gegenzug und mit dem Schlusspfiff erzielte Dölau dann noch das 3 zu 1. Bis hierhin war nun unser Turnierziel erreicht, wenigstens einen Treffer zu erzielen.

Im dritten und stimmungsvollsten Spiel ging es dann gegen den HFC. Hier lagen wir schon nach 4 Minuten mit 3 zu 0 zurück und hatten kaum eine Chance, zu stark war das beste Team an diesem Tag. Doch auch der HFC war nicht unverwundbar und so hätten wir dem HFC fast den ersten Gegentreffer des Turniers zugefügt. Am Ende wurde es ein 4 zu 0 für den HFC.

Da wir in unserer Gruppe letzter geworden sind mit 0 Punkten und 1 zu 10 Toren mussten wir gegen den ersten der anderen Gruppe antreten im Viertelfinale, gegen Lok Leipzig. Dabei hatten wir nur ein Spiel Pause zwischendrin, was natürlich viel zu wenig war und man unseren Jungs deutlich anmerkte. Mit 7 zu 1 verloren wir das Spiel und kassierten vor allem gegen Ende der Partie wieder die meisten Gegentreffer. Zuvor verkürzte Richter per herrlichem Seitfallzieher auf 2 zu 1 und ließ die Halle auf Grün-Weißer Seite beben und wir erzielten damit sogar 2 Turniertore, mehr als erhofft.

Auf unserer Seite ragte definitiv Felix Blackstein heraus, der mit seinen 17 Jahren eine unglaubliche Leistung ablieferte, aber leider nicht bester Torwart wurde. Für uns war Felix der Beste Schlussmann an diesem Abend, ohne Vereinsbrille!

Da Leipzig-Thekla sogar mit 10 zu 0 sein Viertelfinale gegen den HFC verlor sind wir letztendlich sogar auf dem 7. Platz gelandet. Für uns ein absoluter Erfolg.

Während des Turniers durften sich unsere Spieler an einem Buffet bedienen und nach den Spielen sogar Freibier genießen. Es war für alle ein tolles Erlebnis! Danke nochmal an Lars Ries der uns das Turnier ermöglichte und danke nach Halle für die Einladung und das tolle Turnier! Wir erhielten viel Lob für unsere Fans!

Nachdem man ca. 0:30 Uhr wieder in Wörlitz eintraf nach einer süffigen und lautstarken Busfahrt ließ man den Abend bzw. die Nacht noch lange im Sportlerheim ausklingen und ließ die vielen tollen Eindrücke sacken bzw. Revue passieren!

Danke auch an unseren Sponsor Autolackierung Lindau Ronald Blackstein, der ebenfalls seinen Teil dazu beitrug, dass wir am Turnier teilnehmen konnten.

Alle Bilder von uns findet ihr hier.

Die Spiele im fupa.tv findet ihr hier.

Das Spiel gegen Lok Leipzig finder ihr hier.

Turnierübersicht findet ihr hier.

Bericht zum Hallenturnier vom HFC TV hier.

 

Finale
04.01. 22:10
FC Rot-Weiß Erfurt
FC Rot-Weiß Erfurt
Hallescher FC
Hallescher FC
0:2
Spiel um Platz 3
04.01. 22:02
1. FC Lokomotive Leipzig
1. FC Lokomotive Leipzig
SV Blau-Weiß Dölau
SV Blau-Weiß Dölau
n.E. 2:1
 
Halbfinale
04.01. 21:38
1. FC Lokomotive Leipzig
1. FC Lokomotive Leipzig
FC Rot-Weiß Erfurt
FC Rot-Weiß Erfurt
5:6
 
04.01. 21:50
Hallescher FC
Hallescher FC
SV Blau-Weiß Dölau
SV Blau-Weiß Dölau
2:1
Viertelfinale
04.01. 20:50
1. FC Lokomotive Leipzig
1. FC Lokomotive Leipzig
SV Grün-Weiß Wörlitz
SV Grün-Weiß Wörlitz
7:1
04.01. 21:02
FC Rot-Weiß Erfurt
FC Rot-Weiß Erfurt
Nietlebener SV Askania
Nietlebener SV Askania
5:0
 
04.01. 21:14
Hallescher FC
Hallescher FC
SV Leipzig-Thekla
SV Leipzig-Thekla
10:0
 
04.01. 21:26
HFC Allstars
HFC Allstars
SV Blau-Weiß Dölau
SV Blau-Weiß Dölau
1:4
 


Zurück