SV Grün-Weiß Wörlitz e.V.

KOL WB: Seegrehna sieht einen Zwang

News Team, 09.09.2019

KOL WB: Seegrehna sieht einen Zwang

SEEGREHNA/MZ Kreisfußball-Präsident Achim Golly ändert seine Meinung nicht: Niemand sei zum Eröffnungsspiel gezwungen worden. Es geht um die Partie zum Saisonstart Einheit Wittenberg gegen Seegrehna (1:0). Stefan Lüder, der erste Stellvertreter des Vorsitzenden in Seegrehna, wirft Golly eine Falschaussage vor. Als Beweis stellt er der MZ ein Schreiben des Vereins vom 4. August an den Kreisfachverband zur Verfügung. Darin heißt es, dass der SV nicht antreten kann, weil „viele Spieler auf Grund von Urlaub, Montage und Schichtdienst“ nicht zur Verfügung stehen. „Bis zum heutigen Tag erfolgte keine Stellungnahme in schriftlicher Form“, betont Lüder gegenüber der MZ Golly räumt einen Fehler ein. „Wir haben die Vereinbarungen nicht schriftlich festgehalten. Das wird uns nie wieder passieren.“


Quelle:MZ