SV Grün-Weiß Wörlitz e.V.

Sechs Referees sind aus dem Kreis

Presse Team, 28.07.2020

Sechs Referees sind aus dem Kreis

Lokales / KFV ANHALT

Sechs Referees sind aus dem Kreis

DESSAU/WITTENBERG/MZ/AB In der Saison 2020/2021 sind aus dem Kreisfachverband Anhalt drei Fußball-Schiedsrichter höherklassig tätig. Albert Lehmann wird Partien der Verbandsliga, der höchsten Spielklasse Sachsen-Anhalts, und in der Bundesliga der B-Junioren leiten. Sebastian Görmer ist für die Landesliga und die Regionalliga im Futsal vorgesehen. Sarah Begert ist als Spielleiterin in der Regionalliga der Frauen unterwegs.

Zehn Unparteiische aus Anhalt können in der Landesklasse eingesetzt werden. Gleich ein Trio - Sebastian Knick, Tobias Burg, Marcel Klein - ist für Germania 08 Roßlau aktiv. Sarah Begert und Tim Niemeier sind Mitglieder beim SV Dessau 05. Mit Chris Kenneth Griebel und Enrico Krause kommt ebenfalls ein Duo von Abus Dessau. Komplettiert wird die Riege von Pit Meissner (Dessauer SV 97), Chris Herold (TSV Mosigkau) und Jonas Berger (TuS Kochstedt).

Laut Sebastian Görmer, Vorsitzender des Schiedsrichter-Ausschusses und Vizepräsident für den Spielbetrieb im KFV Anhalt, stehen „auf dem Papier“ gegenwärtig 56 Schiedsrichter im Fußballkreis zur Verfügung. In der vorigen Saison waren es 58. Heinz Baake und Horst Römer haben altersbedingt aufgehört. Für Vereine aus dem Landkreis Wittenberg, die im KFV Anhalt organisiert sind, stehen sechs Referees auf der aktuellen Liste. Es sind Mario Ganzer (SV Serno), Enrico Guß und Marko Thormann (Grün-Weiß Wörlitz) sowie Sven Keßler, Erhard Garstecki und Andreas Behling (Blau-Weiß Klieken).


Quelle:MZ