SV Grün-Weiß Wörlitz e.V.

Über den Beton-Mischa und die Krake

News Team, 16.11.2020

Über den Beton-Mischa und die Krake

PIESTERITZ/MZ Der Piesteritzer Verbandsliga-Kicker Kevin Redlich hat im Internet für „fupa“ sein „Dream-Team“ vorgestellt.

In der Top-Elf des Mittelfeldspielers stehen gleich vier Piesteritzer. Redlich selbst trägt seit über sechs Jahren das Trikot der Grün-Weißen und stand für den FC noch in der Oberliga auf dem Platz. Die ersten Schritte machte der heute 26-Jährige beim TSV Blau-Weiß Prettin, durchlief die Nachwuchsabteilungen des 1. FC Magdeburg und wechselte anschließend für ein halbes Jahr zum FC Oberlausitz Neugersdorf.

Von dort führte ihn der Weg zurück in die Heimat. Der beste Torwart, den er auf dieser Strecke getroffen habe, sei Jan Hanzal. „Die tschechische Krake aus Piesteritz ist ein überragender Rückhalt, auf den man sich immer verlassen kann. Auf der Linie ist er eine Macht und lässt so manchen Stürmer verzweifeln“, so die Einschätzung zum 29-Jährigen von Redlich, der in der Abwehr auf Sebastian Töpfer setzt.

„Vermutlich der faulste Mitspieler, den ich je kennengelernt habe. Trotzdem ist er eine Bank in der Verteidigung und auf dem Platz unersetzlich“, schreibt er über seinen 26-jährigen Mitspieler im Volkspark. Auch sein aktueller Kapitän Florian Freihube schafft den Sprung in die Top-Elf. „Florian, Spitzname „Hubertus“, ist ein Piesteritzer Urgestein und ein absolutes Mentalitätsmonster. Er gibt keinen Zweikampf verloren und beißt sich an deinen Waden fest,“ lautet die Einschätzung zum 29-Jährigen.

Im Sturm setzt Redlich auf Michael Müller. „Beton-Mischa ist mit einer Torgarantie ausgestattet und trifft aus den unmöglichsten Positionen. Nicht der laufstärkste Spieler, kein Edeltechniker, aber er hat einen unglaublichen Willen und ist ein echter Teamplayer“, so Redlich über den 33-Jährigen.


Quelle:MZ