SV Grün-Weiß Wörlitz e.V.

Oberliga-AG: Vorschläge für die Saisonfortführung

Presse Team, 17.02.2021

Oberliga-AG: Vorschläge für die Saisonfortführung

Oberliga-AG: Vorschläge für die Saisonfortführung

Am Montag (15.02.21) fand das zweite Treffen der Arbeitsgruppe (AG) „Fortführung des Spielbetriebs der NOFV-Oberligen“ statt.

Im Ergebnis der „langen und intensiven Überlegungen, unter Berücksichtigung aller Eventualitäten, der derzeitigen Situation für Vereine und Sportler und der Planungssicherheit für die Vereine auch mit Blick auf die kommende Saison 2021/22“, so der NOFV, wurden diese Vorschläge unterbreitet:

  1. Das Spieljahr soll spätestens am 30.06.2021 beendet werden. § 7 der DFB-Spielordnung lässt eine Verlängerung der Saison oder Verschmelzung von zwei Spieljahren derzeit nicht zu. Eine Grundlage für eine Saisonverlängerung gibt es demzufolge nicht.
  2. Es soll keine Veränderung des Wettbewerbsmodus (bspw. Playoffs aller Art, das Handballmodell etc.) geben. Gründe dafür sind die Unsicherheit der Pandemielage, voraussichtlich weitere Corona-Fälle innerhalb der Mannschaften und Vereine und damit Einschränkungen bei der Durchführung von Spielen, das Fortsetzen des Pokalspielbetriebes auf Landesebene, durchzuführende Nachholspiele, Rücksicht auf die Vorbereitungen des neuen Spieljahres, Wettbewerbsgleichheit und die Berücksichtigung von ökonomischen Interessen der Vereine.
  3. Eine einfache Runde (Hinrunde) soll abgeschlossen und zur Wertung des Spieljahres herangezogen werden.
  4. Die Vorbereitungszeit für die Mannschaften soll vor einem Restart mindestens vier Wochen betragen.
  5. Berücksichtigung bei der Spielplanung soll der Pokalwettbewerb der Landesverbände finden. Bisher plant der NOFV das Freihalten von drei Wochenenden für die Durchführung der Pokalspiele der Länder. Diese können jedoch selbstverständlich für Nachholspiele in den NOFV-Oberligena genutzt werden.
  6. Nach Beendigung und Wertung der Hinrunde soll es Aufsteiger in die Regionalliga Nordost geben.
  7. Über einen ggf. modifizierten Abstieg wird der NOFV-Spielausschuss zeitnah beraten.
  8. Wochentagsspiele sollen in den NOFV-Oberligen als Amateurspielklasse grundsätzlich nicht umgesetzt werden.
  9. Meisterschaftsspiele ohne Zuschauer sind möglich.

Eine gemeinsame virtuelle Zusammenkunft mit allen Vereinen der NOFV-Oberliga ist für Anfang März geplant. Über den Termin werden wir Sie rechtzeitig informieren.


Quelle:fupa.net