SV Grün-Weiß Wörlitz e.V.

Abtsdorfer hoffen auf die Pokalchance

News Team, 23.02.2021

Abtsdorfer hoffen auf die Pokalchance

ABTSDORF/MZ Die Abtsdorfer Kicker stehen im Achtelfinale des Fußball-Landespokals! Schon das ist für den Verein mehr als nur ein Achtungserfolg. Damit hat der Vertreter der Landesklasse mehr erreicht als die Verbandsligisten Elster und Piesteritz. Und auch die Profis vom HFC oder dem 1. FC Magdeburg müssen sich durch Erfolge in Riestedt beziehungsweise Stendal erst noch für das Achtelfinale qualifizieren. Und die Abtsdorfer können sogar noch mehr schaffen: den Einzug ins Viertelfinale. Für den Sprung in der Runde der besten acht Pokalteams in Sachsen-Anhalt muss noch Landesligist Brachstedt vor eigenem Publikum ausgeschaltet werden. Das scheint möglich, weil die Gäste in der Meisterschaft bisher nicht überzeugen konnten. Allerdings hat die Elf im Cup für Furore gesorgt. Die Verbandsligisten Bitterfeld-Wolfen (3:1) und Sangerhausen (4:2) wurden besiegt.

Doch noch immer steht nicht fest, wann das Spiel - ursprünglich für den 14. November angesetzt - zwischen dem Außenseiter Abtsdorf und Brachstedt über die Bühne gehen wird.

Es gibt aber Signale vom Landesfußballverband, dass die Pokalspiele unbedingt durchgezogen werden sollen, darauf setzt auch Philipp Scopp, der gemeinsam mit Rene Wiesegart das Cheftrainer-Duo in Abtsdorf bildet. „Brachstedt ist der Favorit. Wir gehen aber selbstbewusst in die Partie. Die Tagesform wird entscheiden“, so der Übungsleiter, der sich bei der Fortsetzung des Ligabetriebs deutlich weniger optimistisch zeigt.


Quelle:MZ