SV Grün-Weiß Wörlitz e.V.

Die Saison in Wittenberg ist jetzt beendet

News Team, 03.04.2021

Die Saison in Wittenberg ist jetzt beendet

WITTENBERG/MZ - Eine Überraschung ist am Donnerstagabend ausgeblieben. Der Vorstand des Fußball-Kreisfachverbands hat die aktuelle Saison für abgebrochen erklärt. Das Votum fiel im Gremium einstimmig aus, erklärte am Freitag auf MZ-Anfrage der amtierende Präsident Andre Göricke. Nach seinen Angaben stimmten zuvor die Vereine bei einer Umfrage 19:7 für das Beenden der Saison. Über das Vorstands-Votum wurden die Clubs unmittelbar nach der Entscheidung per Mail informiert. Laut Göricke wird es definitiv keine Absteiger geben. „Wir lassen aber Aufsteiger zu“, sagt der Chef des Spielausschusses. Das gelte aber nur für den Fall, dass die übergeordneten Verbände - der Nordostdeutsche Fußball- und der Landesverband - dies auch tun. Am 16. April soll die Entscheidung fallen. Gräfenhainichen - Spitzenreiter in der Kreisoberliga - hat schon schriftlich Interesse für die Landesklasse bekundet. Aufstiegssignale für die Kreisoberliga kommen von Klöden und Malterhausen aus der Nord-Staffel der Kreisliga. Bergwitz - Spitzenreiter in der Südstaffel - hat sich bisher noch nicht zur Kreisoberliga bekannt. Auch die SG Pratau/Eutzsch - punktgleich mit Gräfenhainichen - hat sich laut Göricke zum Thema Landesklasse bisher nicht geäußert. Die Bedenkzeit - dafür wird jetzt eine Frist gesetzt - läuft am 30. April ab. Offen ist auch noch die Frage, wie es mit den Pokalspielen im Kreis weiter geht. „Dazu machen wir Anfang Mai eine Videokonferenz mit den Vereinen, die noch im Cup vertreten sind“, so Göricke. Auch der Nachwuchs muss sich noch etwas gedulden. „Da warten wir die Entscheidung des Landesverbands ab und werden analog entscheiden“, so Göricke. Demnach wird am 15. April auch hier endgültige Klarheit herrschen.


Quelle:mz