SV Grün-Weiß Wörlitz e.V.

1.Männer : Spielbericht Kreisoberliga, 8.ST

Empor Waldersee   SV Grün-Weiß Wörlitz
Empor Waldersee 2 : 5 SV Grün-Weiß Wörlitz
(1 : 2)
1.Männer   ::   Kreisoberliga   ::   8.ST   ::   19.10.2019 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Edward Thomas Peart, Andre Vogel, Daniel Richter

Assists

3x Daniel Richter, Christian Rast, Edward Thomas Peart

Gelbe Karten

Kevin Graul, Andre Vogel, Lucas Blume, Leon Däumichen

Zuschauer

32

Torfolge

1:0 (22.min) - Empor Waldersee
1:1 (37.min) - Andre Vogel per Elfmeter (Edward Thomas Peart)
1:2 (42.min) - Edward Thomas Peart (Daniel Richter)
1:3 (49.min) - Edward Thomas Peart (Daniel Richter)
1:4 (50.min) - Edward Thomas Peart per Weitschuss (Daniel Richter)
1:5 (68.min) - Daniel Richter (Christian Rast)
2:5 (90.min) - Empor Waldersee

Ex-Walderseeer entscheiden Spiel - Peart mit Hattrick

Am Samstag reisten unsere Jungs wieder mal mit Personalmangel nach Waldersee zum Derby. Von Woche zu Woche muss man großflächig umstellen und auf ein haufen Akteure verzichten, somit bekommen die jungen ihre frühe Chance sich zu entwickeln bzw. Erfahrungen zu sammeln und müssen leider ins kalte Wasser geworfen werden. Dafür sind unsere Ergebnisse aber umso beachtlicher.

Dies sah man vor allem auch am Anfang des Spiels, denn Waldersee ließ auf einem sehr tiefen Boden nur wenig zu. Nach 22 Minuten gelang den Gastgebern die sehenwerte Führung mit einem Abschluß vom 16er. Anschließend hatten wir Glück, nicht das 2 zu 0 nach einer Aktion der Gastgeber zu kassieren. Unsere Jungs nahmen den Kampf hier nicht an, obwohl Coach Richter genau davor gewarnt hatte. Beide Teams neutralisierten sich weitestgehend, wobei Waldersee die erste halbe Stunde besser im Spiel war. Dann kamen unsere Jungs langsam aus ihrem Schneckenhaus. Richter setzte sich durch und schickte Peart in die Spur, der vom Keeper beim Abschluß im Strafraum rüde von den Beinen geholt wurde. Zwar traf der Keeper auch den Ball, aber aufgrund der rücksichtslosigkeit bei der Aktion ist ein Elfer durchaus berechtigt gewesen. Der Ex Walderseeer Andre Vogel trat an und versenkte sicher zum Ausgleich, da brachten auch die unnötigen Einwürfe von Walderseeer Rängen nichts. Anschließend verlor Waldersee komplett den Faden, da man sich nur noch mit dem Schiedsrichter beschäftigte. Unsere Jungs setzten dann 5 Minuten nach dem Ausgleich einen sauberen Konter über Richter, der den Ex-Walderseeer Peart sah und dieser schloss gekonnt direkt unhaltbar flach ins Eck ab, 1 zu 2, Spiel gedreht.

Zur 2. HZ legten unsere Jungs dann los und nutzten die Schwächen der Walderseeer eiskalt aus. Grundlage dafür waren sicherlich auch 2 taktische Umstellungen in der HZ. Mann des Tages Eddy Peart netzte innerhalb von 2 Minuten 2 weitere male ein. Zunächst nach Vorlage von Richter, anschließend per Weitschuss unter tatkräftiger Unterstützung des Keepers. Damit erzielte er in 8 Minuten einen Hättrick, stark! Das 5 zu 1 war dann Richter in der 68. Minute vorenthalten, nachdem er von Rast in die Spur geschickt wurde und seinen Gegenspieler ausspielte. Nun ließen unsere Jungs die Zügel wieder lockerer und kamen zu etlichen Kontergelegenheiten, die leichtfertig verspielt wurden. Vogel, Fiedler, Peart, Blume, Richter scheiterten mit hochkarätern teilweise am nun stark haltenden Keeper oder an der abschlussschwäche. Von Waldersee gab es eigentlich keine richtigen Chancen mehr zu verzeichnen, außer in der letzten Minute als sie zum 5 zu 2 verkürzten. Aufgrund der zweiten Halbzeit und der liegengelassenen Chancen war es auch in der Höhe letztendlich ein verdienter Sieg. Aber Waldersee war in HZ 1 ein absolut gleichwertiger Gegner, Respekt dafür und viel Erfolg für die restliche Saison.

Spieler des Spiels: Eddy Peart

Fupa Elf: Eddy Peart, Andre Vogel

Vereins TV


Fotos vom Spiel