SV Grün-Weiß Wörlitz e.V.

1.Männer : Spielbericht Freundschaftspiele, Testspiel

BW Quellendorf   SV Grün-Weiß Wörlitz
BW Quellendorf 3 : 2 SV Grün-Weiß Wörlitz
(2 : 2)
1.Männer   ::   Freundschaftspiele   ::   Testspiel   ::   25.01.2020 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Maximilian Dillge, Leon Däumichen

Assists

Ronny Mensel

Zuschauer

22

Torfolge

1:0 (6.min) - BW Quellendorf
2:0 (11.min) - BW Quellendorf
2:1 (16.min) - Leon Däumichen
2:2 (40.min) - Maximilian Dillge (Ronny Mensel)
3:2 (76.min) - BW Quellendorf per Weitschuss

Junger Mix aus erster und zweiter Mannschaft verkauft sich ordentlich

Mit einem Durchschnittsalter von 22 Jahren trat man beim Kreisoberligisten BW Quellendorf an, auf einem gut präpariertem Platz. Dabei bestand das Team lediglich aus 4 Stammspielern der ersten Mannschaft, Peart, Blackstein, Hänsch und Vogel. Hätten die Oldies der Zweiten Gläser, Mehnert und Janoth das Durchschnittsalter nicht deutlich nach oben gedrückt wäre man wahrscheinlich bei 20 gewesen. Eine schöne Nebenanekdote. 

In der ersten Halbzeit merkte man einigen Spielern, die seit langem mal wieder auf dem Platz standen, deutlichen Trainingsrückstand an. Dadurch fingen wir auch früh 2 Gegentore, indem wir den Ball für den pressenden Gegner direkt vorlegten 2 mal per Fehlpass. Die letzten 15 Minuten fingen sich die Jungs und kamen bis zur Halbzeit zum 2 zu 2 Ausgleich. Zunächst konnte Däumichen zum Anschlusstreffer einnetzen und im Anschluss steckte Mensel auf den startenden Dillge durch, der dann doch noch irgendwie das 2 zu 2 markierte, nachdem er die hundertprozentige Chance eigentlich schon vertendelt hatte. Damit machte Dillge seinen Fehler in der Defensive wieder gut. In HZ 2 spielten unsere Jungs dann teilweise gut auf und machten das Spiel. Vor allem der starke Ludwig und Vogel, sowie die jetzt endlich aufspielenden Dillge und Fiedler durchdrangen immer wieder mit Doppelpässen und Kurzpassspiel die Abwehrreihen der Gastgeber. Doch weder Fiedler 2 mal, noch Peart 3 mal mit teilweise Hochkarätern konnten den Ball im Tor unterbringen. Von Quellendorf kam kaum noch etwas, aber sie markierten dann hier den 3 zu 2 Endstand nach einem fulminaten Fehlpass von Keeper Blackstein. Das leere Tor dann zu treffen ist für einen ehemaligen Landesligaspieler aus 30 Metern dann natürlich kein Problem. 

Es war ein ordentlicher Test für alle Beteiligten bei dem es zumeist fair zuging und wir das Spiel hätten positiv gestalten können, trotz der ausgedünnten Personaldecke. Den Gastgebern viel Erfolg für die restliche Saison! 


Fotos vom Spiel