SV Grün-Weiß Wörlitz e.V.

1.Männer : Spielbericht Kreisliga, 20.ST (2015/2016)

Abus Dessau II   SV Grün-Weiß Wörlitz
Abus Dessau II 1 : 6 SV Grün-Weiß Wörlitz
(0 : 3)
1.Männer   ::   Kreisliga   ::   20.ST   ::   20.03.2016 (11:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Daniel Richter, Andy Stüwe, Lucas Blume, Andy Hänsch

Assists

Toni Grünberg, Marcus Blackstein

Rote Karten

Manuel Dieterichs (30.Minute)

Zuschauer

40

Torfolge

0:1 (17.min) - Daniel Richter
0:2 (40.min) - Lucas Blume
0:3 (43.min) - Daniel Richter
0:4 (53.min) - Daniel Richter
0:5 (62.min) - Andy Hänsch per Freistoss
1:5 (70.min) - Abus Dessau II
1:6 (90.min) - Andy Stüwe (Marcus Blackstein)

Wörlitz siegt trotz 60 Minuten Unterzahl mit 6 zu 1

Dieses mal ging die Reise für unsere Jungs ungewohnt zum Sonntag nach Dessau, zur zweiten Vertretung der SG Abus (10.). Das Spiel begann mit viel Unruhe auf dem Platz. Einige Abus Spieler schienen nur eins im Sinn zu haben, unsere Spieler im Rücken des Schiedsrichters zu verletzen. Glücklicherweise gelang ihnen dies trotz groben Foulversuchen und einigen harten Fouls über die gesamte Spielzeit nicht. Schiedsrichter Uwe Gawlik hätte hier zum Schutz der Spieler frühzeitig deutlich durchgreifen müssen, immerhin mussten alle Spieler am nächsten Tag wieder arbeiten und wollten heil zu ihren Familien nach Hause kommen. Hier sollte man sich mal bewusst werden, dass man Kreisliga spielt und es um die goldene Ananas geht!

Nach etwa 15 Minuten beruhigte sich das Spiel etwas, nachdem der Schiedsrichter zuvor bereits beide Kapitäne zu sich zitierte um für Ruhe auf dem Platz zu sorgen. Zudem erzielte Richter nach einem Eckball aus dem Gewühl heraus die 1 zu 0 Führung. In der 30. Spielminute wurde Manuel Dieterichs von einem Gegenspieler im Rücken des Schiris zu Boden befördert und dann wurde noch auf ihn eingetreten. Zuviel für unseren Manu. Er sprang auf, konnte seine Wut nicht im Zaum halten und beförderte seinen Gegenspieler vor den Augen des Schiedsrichters zu Boden. Folgerichtig erhielt er die rote Karte und erwies seinem Team damit einen Bärendienst. Kurze Zeit später hatte Richter die Möglichkeit auf 2 zu 0 zu erhöhen nach Vorlage von Blume. Allein vorm gegnerischen Tor ahnte der Keeper aber die Ecke und konnte stark parieren. Wiederum kurze Zeit später spekulierte Richter auf einen Fehler des letzten Mannes der SG Abus. Richter erzielte das 2 zu 0, aber der Schiedsrichter entschied zum erstaunen aller auf Foulspiel zuvor. Abus hatte auf der Gegenseite auch eine Gelegenheit mit einen Pfostentreffer nach einer verunglückten Flanke von außen. Auf der Gegenseite konnten unsere Jungs wiederum nach einem Eckball das längst überfällige 2 zu 0 erzielen. Bolsdorf legt per Kopf ab und Blume erzielt aus dem Gewühl das 2 zu 0. Nach mehreren strittigen Abseitssituationen blieb die "Fahne" des Schiris endlich mal unten und Richter erzielte kurz nach dem 2 zu 0 den 3 zu 0 Halbzeitstand, indem er den Keeper umkurvte und einschob.

In der zweiten Halbzeit hatten unsere Jungs trotz Unterzahl Chancen über Chancen. Unser Keeper Ries wurde aufgrund einer sehr guten Abwehrarbeit kaum gefordert. Vor allem Blackstein und Blume waren unermüdlich und legten einige Kilometer zurück. Zunächst erhöhte Richter nach einer schönen Einzelaktion auf Höhe des 16ers auf 4 zu 0. Kurze Zeit später wurde Richter vom gegnerischen Keeper von den Beinen geholt. Den fälligen Elfmeter konnte Hänsch aber nicht verwandeln, der gegnerische Keeper hielt den schwach geschossenen Elfer. Dafür erzielte Hänsch kurze Zeit später per Freistoß das 5 zu 1, hier sah der gegnerische Keeper nicht gut aus. Zuvor kam Abus zum Anschlusstreffer durch einen schönen Schuss aus der zweiten Reihe. Weitere Chancen ergaben sich für unsere Jungs. Vor allem der eingewechselte Bolz brachte über Außen nochmal frischen Wind und lieferte eine starke Partie ab. Doch die Chancenverwertung unserer Jungs war miserabel. So blieb es dem eingewechselten Stüwe vorbehalten, nach starkem Fernschuss von Blackstein, per Abstauber das 6 zu 1 und damit den Endstand zu markieren. Man hat dem Spiel nicht angemerkt, dass unsere Jungs hier 60 Minuten in Unterzahl agierten. Somit konnten unsere Jungs mit einer guten Leistung und dem überlegenen Sieg den Ausrutscher vom letzten Wochenende wieder gut machen.

Unsere Jungs übernehmen damit wieder die Tabellenführung von Roßlau II, die kurzzeitig über SA Nacht auf Platz eins standen, da sie am Samstag ihre Partie gewannen und ihnen am grünen Tisch 3 Punkte von einem Nachholspiel zugesprochen wurden.

Diesen SA am Osterwochenende trifft unser Team im Pokal-Viertelfinale um 14 Uhr auf Rot-Weiß Zerbst. Anschließend lässt man den Abend beim offiziellen Osterfeuer in Wörlitz ausklingen.

Vielen Dank an die wieder zahlreich mitgereisten Wörlitzer Anhänger. Knapp 30 Wörlitzer Zuschauer waren zur Unterstützung unseres Teams angereist.

Spieler des Spiels: Lucas Blume

Weitere Bilder: http://www.fupa.net/spielberichte/sg-abus-dessau-sv-gruen-weiss-woerlitz-2357678.html


Fotos vom Spiel


Zurück