SV Grün-Weiß Wörlitz e.V.

1.Männer : Spielbericht Kreisliga, 11.ST (2015/2016)

SV Grün-Weiß Wörlitz   ASG Vorwärts Dessau II
SV Grün-Weiß Wörlitz 4 : 1 ASG Vorwärts Dessau II
(2 : 0)
1.Männer   ::   Kreisliga   ::   11.ST   ::   29.11.2015 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Toni Grünberg, 2x Daniel Richter

Assists

David Meyer, Lucas Blume

Gelbe Karten

Markus Graul

Rote Karten

Andy Hänsch (69.Minute)

Zuschauer

88

Torfolge

1:0 (30.min) - Toni Grünberg
2:0 (34.min) - Toni Grünberg (Lucas Blume)
2:1 (67.min) - ASG Vorwärts Dessau II
3:1 (77.min) - Daniel Richter (David Meyer)
4:1 (89.min) - Daniel Richter

Wörlitz verteidigt Tabellenführung vor 120 Zuschauern

Am ersten Advent stand das nächste Heimspiel unserer Jungs gegen die zweite Vertretung der ASG Dessau auf dem Programm. Obwohl in Wörlitz der traditionelle Weihnachtsmarkt stattfand, haben viele Zuschauer (88 zahlende, 120 waren es etwa wirklich) wieder den Weg zum Eisenhart gefunden, um unser Team zu unterstützen, danke dafür.

Die Gäste aus Dessau konnten Ihr Team bedingt dem Ausfall des Spiels der ersten Mannschaft am Vortag personell mit einigen namhaften Spielern verstärken, die letztendlich dem Spiel auch ihren Stempel aufdrückten. Davon unbeeindruckt gingen die Jungs wie immer motiviert in das Spiel.

Auf tiefen Boden schenkten sich beide Teams zu Beginn des Spiels nichts, nur zählbare Chancen gab es auf beiden Seiten nicht. Lediglich Grünberg hatte bereits in der 2. Minute nach Eingabe von Richter die Möglichkeit aus 5 Metern das 1 zu 0 zu erzielen, doch er schloss völlig überhastet ab und der Ball ging über das Tor. Das ganze Spiel wurde intensiv von beiden Seiten geführt, es ging hin und her, ansehnlich war das zwar überhaupt nicht was beide Teams boten, aber die Spannung war da. Unser Torjäger Richter wurde mit einer harten Gangart im Zaum gehalten. Öfters wurde er von hinten von den Beinen geholt, der Schiedsrichter unterband dies zum Schutz der Spieler aber nicht mit gelben Karten - man sollte dabei nicht vergessen das man Kreisliga spielt und am Montag alle wieder arbeiten müssen, daher sollte man grundsätzlich lieber einmal öfters zur Karte greifen.

In der 30. Minute konnte sich Grünberg abermals schön durchsetzen. Sein Schuss wurde leicht abgefälscht und landete zur umjubelten Führung im Tor.
In der 34. Minute spielte Lukas Blume mit viel Übersicht nach Hereingabe von Richter einen schönen Pass auf Toni Grünberg und dieser schloss eiskalt zum 2:0 ab. Doppelpack für Grünberg, super Toni.
Die Gäste kamen ebenfalls zu 3 guten Gelegenheiten, doch Keeper Ries musste jeweils nicht einschreiten.

Nach dem Wechsel merkte man den Gästen an, dass Sie sich noch nicht aufgegeben hatten und Sie begannen druckvoller auf unser Tor zu spielen. In der 67. Minute gab es einen Eckball für die Gäste. Keeper Ries wehrte den Ball zu kurz ab und den Nachschuss konnte Reiners zum 2:1 Anschlusstreffer nutzen. Jetzt drückten die Dessauer auf den Ausgleich - ein langer Pass in der 69. Minute auf den Dessauer Stürmer, der bis dahin wie immer gute Abwehrchef Hänsch leistete sich einen Fauxpas und stoppte den Dessauer, der den Ball wahrscheinlich gar nicht mehr erlaufen hätte, mit einem Schuppser, was als letzter Mann die Rote Karte bedeutete. Ein Aussetzer unseres Abwehrchefs, aber trotzdem kein Vorwurf an ihn. Er wird uns aber zum Derby gegen Gohrau fehlen, bitter für ihn und für das Team.

Dies war eine spielentscheidende Szene, die sich letztendlich aber positiv für unsere Jungs auswirkte. Denn jetzt ergaben sich endlich die Konterchancen für Wörlitz, da die ASG mehr aufmachte und den Ausgleich erzwingen wollte.
In der 77. Minute spielte der eingewechselte Meyer einen prima Pass auf Richter und dieser ließ sich nicht die Butter vom Brot nehmen und erzielte das 3:1. Jetzt schien das Spiel entschieden. Meyer scheint sich mehr und mehr zum Joker zu entwickeln, seine zweite wichtige Torvorlage in einer Woche. Die Gäste steckten nicht auf und versuchten weiter die drohende Niederlage zu verhindern.

Doch den Schlusspunkt in einer bis zum 3 zu 1 von der Spannung lebenden Partie markierte wieder Daniel Richter der nach einer super Einzelleistung in der 89. Minute den Schlusspunkt zum 4:1 setzte.

Letztendlich war der Sieg für unsere Jungs verdient, wenngleich er auch zu hoch ausgefallen ist. Damit übernehmen unsere Jungs wieder die Tabellenführung und setzen sich zusammen mit Roßlau II vom Rest des Tabellenfeldes ab.

Am kommenden Samstag kommt es auf dem Sportplatz am Eisenhart bereits um 13 Uhr zum Derby gegen Gohrau. Wir werden wieder mit einer anderen Elf auflaufen müssen, da uns einige Akteure fehlen, aber die Jungs die auf dem Platz stehen werden, werden alles versuchen um die 3 Punkte am Eisenhart zu behalten.

Video zum Spiel: https://www.youtube.com/watch?v=oSGMDBcWdwU

Spieler des Spiels: Martin Wild.

Weitere Bilder: http://www.fupa.net/galerie/sv-gruen-weiss-woerlitz-asg-vorwaerts-dessau-ii-126398/foto1.html


Fotos vom Spiel


Zurück