SV Grün-Weiß Wörlitz e.V.

2.Männer : Spielbericht Kreisklasse, 13.ST (2017/2018)

SV Grün-Weiß Wörlitz II   SG Jeber Bergfrieden II
SV Grün-Weiß Wörlitz II 4 : 1 SG Jeber Bergfrieden II
(1 : 0)
2.Männer   ::   Kreisklasse   ::   13.ST   ::   18.03.2018 (13:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Markus Graul, Marcus Blackstein, Andy Hänsch

Assists

2x Manuel Dieterichs, Maximilian Dillge, Andy Hänsch

Gelbe Karten

Andy Hänsch

Zuschauer

15

Torfolge

1:0 (10.min) - Andy Hänsch per Elfmeter (Manuel Dieterichs)
2:0 (52.min) - Markus Graul (Maximilian Dillge)
3:0 (59.min) - Markus Graul (Manuel Dieterichs)
3:1 (62.min) - SG Jeber Bergfrieden II per Weitschuss
4:1 (89.min) - Marcus Blackstein (Andy Hänsch)

Souveräner Sieg auf weißem Untergund

Unsere Zweite festigt Platz 3 in der Tabelle mit einem überzeugenden 4 zu 1 Sieg gegen die Zweite von Jeber-Bergfrieden/Serno. Beide Teams verstärkten sich mit Spielern aus der Ersten. So wurde es ein munteres Spielchen auf doch relativ gut bespielbarem Schneeboden bei eisigen Temperaturen. Das es ein munteres Spielchen war lag aber zumeist an unseren Farben, da die Jungs sich viel bewegten und schöne Spielzüge ablieferten. Das längst überfällige 1 zu 0 erzielte Hänsch in der zehnten Spielminute. Dieterichs drang in den Strafraum ein und war nur durch ein Foul zu bremsen. Nachdem man nach langer Suche den Elferpunkt fand bzw. festlegte verwandelte Hänsch sicher. Anschließend gab es fast Chancen im Minutentakt für unsere Farben. Aber keiner war in der Lage das Ding irgendwie über die Linie zu bringen, unglaublich. Auf der Gegenseite musste Keeper Bolsdorf nur einmal parieren, ansonsten verrichtete unsere Abwehr hervorragende Arbeit und ließ annährend nichts in die Nähe des Strafraums kommen. Vor allem die Oldies Janoth und Maiwald konnten dabei mit starken Zweikampfverhalten überzeugen. So ging es aufgrund der mieserablen Chancenverwertung unsererseits mit einem für den Gegner absolut schmeichelhaften Ergebnis in die Kabinen aufwärmen.

Zur zweiten Halbzeit gestaltet sich das Spiel zumindest etwas ausgeglichener. Die Gäste kamen das ein oder andere mal vor unser Tor. Doch wir blieben spielbestimmt und verballerten zunächst wieder gute Chancen. Bis zum 2 zu 0 durch Markus Graul, in Szene gesetzt von Maxi Dillge. Im Nachschuss konnte er das 1 gegen 1 gegen den Keeper gewinnen. Das 3 zu 0 fiel nur wenige Minuten später durch wiederum Markus Graul nach super Vorlage von der Grundlinie vom starken Dieterichs der sich außen durchsetzte. Bis hierhin war eine halbe Stunde gespielt und unsere Überlegenheit endlich in Tore umgemünzt. Die Gäste gaben sich aber nicht auf und kamen durch einen Schnitzer in unserer Defensive zum Ehrentreffer in der 62. Min mit einem Weitschuss aufs leere Tor, da der im Tor stehende eigentliche Mittelfeldspieler Bolsdorf seinen Posten zwischen den Pfosten verließ, 3 zu 1. Nun war das Spiel etwas offener, aber wirklich gefährlich abschließen konnte der Gast nicht mehr. Auf der Gegenseite kamen wir wieder zu verheißungsvollen Gelegenheiten, bekamen den Ball aber wiederum nicht im Tor untergebracht, bis Blackstein kurz vorm Ende des Spiels nach Freistoß von Hänsch eine von seinen zahlreichen Chancen mal nutzte und den 4 zu 1 Endstand markierte.

Spieler des Spiels:


Fotos vom Spiel


Zurück