SV Grün-Weiß Wörlitz e.V.

1.Männer : Spielbericht Freundschaftstspiele, Testspiel (2018/2019)

SV Grün-Weiß Wörlitz   SG Nudersdorf
SV Grün-Weiß Wörlitz 6 : 0 SG Nudersdorf
(1 : 0)
1.Männer   ::   Freundschaftstspiele   ::   Testspiel   ::   16.08.2018 (19:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Daniel Richter, Andy Stüwe, Andre Vogel, Marcus Blackstein

Assists

Erik Malende, Lucas Blume, Roman Koltzenburg, Maximilian Dillge

Zuschauer

40

Torfolge

1:0 (15.min) - Andre Vogel (Lucas Blume)
2:0 (58.min) - Daniel Richter (Roman Koltzenburg)
3:0 (63.min) - Andy Stüwe
4:0 (77.min) - Daniel Richter
5:0 (80.min) - Daniel Richter (Erik Malende)
6:0 (88.min) - Marcus Blackstein per Elfmeter (Maximilian Dillge)

Endlich ein gelungener Test

Am Donnerstag Abend kam der Kreisoberligist Nudersdorf zu einem kurzfristig angesetzten Testspiel zu uns. Nachdem wir in den ersten Minuten einige Anlaufschwierigkeiten hatten und das Spiel noch ausgeglichen war, verlagerte sich das Spiel dann mehr und mehr in die Hälfte der Nudersdorfer, die sich dann aufs Kontern beschränkten. Das 1 zu 0 für uns fiel nach einer schönen Kombination am Strafraum. Letztendlich steckte der agile Blume auf den wieder bärenstarken Vogel durch, der eiskalt einnetzte. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Kabinen, da weitere Chancen nicht genutzt wurden bzw. vom starken Nudersdorfer Keeper vereitelt wurden. Nudersdorf kam auf der Gegenseite auch zu 2 hunderprozentigen Chancen nach Kontern, konnte diese aber nicht nutzen.

In Halbzeit 2 drehten unsere Jungs dann ein wenig auf. Die Spielzüge wurden mit mehr Tempo und Zug zum Tor vorgetragen, sodass man den Gegner damit ausspielen konnte. Das 2 zu 0 erzielte Richter, nachdem sich Koltzenburg auf Außen durchsetzte und mustergültig vorlegte. Das 3 zu 0 erzielte Hector nach einem Eckball und wirrwarr im Strafraum, ein typisches Abstaubertor im Sinne eines Stürmers. Das 4 zu 0 war Richter vorbehalten abermals nach einem Eckball. Nudersdorf konnte nur zum sechzehner klären, wo Richter lauerte und das Leder in die Ecke haute. Das 5 zu 0 war wiederum Daniel vorbehalten. Malende eroberte gut den Ball im Mittelfeld und steckte durch auf den lauernden Richter, der aus halbrechter Position mit einem trockenen Schuss ins Eck seinen Hattrick markierte. Das 6 zu 0 erzielte Blackstein per Elfer, nachdem Dillge zuvor von den Beinen geholt wurde. Nudersdorf vergab auf der Gegenseite wiederum 2 sehr gute Gelegenheiten, sogar ein Elfer wurde über das Tor gehauen.

Alles in allem ein gelungener Test der Zufrieden stellen kann. Die Null stand wenn auch mit Glück. Danke nach Nudersdorf für den kurzfristigen Test und viel Erfolg in der kommenden Saison!